Grundlagen Tracheotomie & Laryngektomie

Drucken Größe

Was beinhaltet dieser Kurs?

Ziele

Als Tracheotomie (Luftröhrenschnitt) bezeichnet man einen chirurgischen Eingriff, bei dem operativ eine Öffnung der Luftröhre nach außen am Hals angelegt wird. Diese Öffnung wird als Tracheostoma bezeichnet. Die Hauptgründe für eine Tracheotomie sind oftmals eine Langzeitbeatmungen der Patienten. Die Laryngektomie, eine vollständige operative Entfernung des Kehlkopfes inklusive Anlage eines Tracheostomas. Nach einer vollständigen Laryngektomie ist die Stimmfähigkeit des Patienten nicht mehr gegeben und es muss auf „Ersatzstimmen“ zurückgegriffen werden. Um Patienten nach solchen chirurgischen Eingriffen ein adäquates und gutes Leben zu ermöglichen sind der Einsatz von medizinischen Hilfsmitteln und eine individuelle Versorgung des Tracheostomas notwendig. Dieser Kurs möchte Ihnen einen Einstieg in die Versorgung von tracheostomierten und laryngektomierten Patienten geben. Norbert Wiegand, Fachkrankenpfleger für Innere Medizin und Intensivpfleger - seit 30 Jahren in unterschiedlichen Bereichen der Krankenpflege unterwegs und heute als Produktmanager für Medizinprodukte tätig erläutert Ihnen anschaulich und praxisnah das umfassende Themengebiet.

Inhalte

  • Anatomie Atemwege
  • Trachealkanülen
  • Rehabilitation laryngektomierter Patienten
  • Tracheostomapflege
  • Tracheostomie
  • Laryngektomie

Zertifikat

  • Durch die Teilnahme an den Schulungen der Servona Academy können Sie durch die "Registrierung beruflich Pflegender" anerkannte Fortbildungspunkte erhalten.
  • Bei erfolgreichem Abschluss erstellen wir Ihnen ein personalisiertes Zertifikat mit den erreichten Fortbildungspunkten, welches Sie bei der "Registrierung beruflich Pflegender" anerkennen lassen können.
  • Weitere Informationen und Anträge finden Sie hier.

Allgemeine Informationen

  • Lernform: E-Learning & Präsenzschulung
  • Laufzeit: 1 Stunde
  • Fortbildungspunkte: 1
  • Lektionen: 5
  • Quizfragen: 11
  • Preis: 49,00 € pro Jahr (zzgl. MwSt.)