Servona News

Produktneuheit: HOFFRICHTER präsentiert sein innovatives Beatmungsgerät LAVI 30|40

HOFFRICHTER – Servona Respiratory Care stellte im Rahmen des 5. Jahreskongresses der DIGAB (Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft für Außerklinische Beatmung e.V.) in Köln sein neues Beatmungsgerät HOFFRICHTER LAVI vor. Die Innovation des Tochterunternehmens der Servona Gruppe überzeugte die Fachbesucher vor allem durch seine hohe Benutzerfreundlichkeit und seine geräuscharmen Eigenschaften.

Schwerin 22.06.2017 – Mit LAVI bringt HOFFRICHTER – Servona Respiratory Care ein neues Leckage-Beatmungsgerät auf den Markt. Zu den Besonderheiten der Produktinnovation zählen die intelligente, einfache Bedienung mit flach angelegter Menüstruktur sowie der geräuscharme Betrieb der Hochleistungsturbine. Auch bei maximalem Flow bleibt LAVI flüsterleise – der HOFFRICHTER Silence Technology sei Dank. Nun wurde das neue Beatmungsgerät auf dem 5. Jahreskongress der DIGAB präsentiert.

HOFFRICHTER LAVI dient der intermittierenden druckkontrollierten Beatmung von Patienten und kommt sowohl in der invasiven als auch non-invasiven Beatmungstherapie zum Einsatz. Dabei reagieren die präzisen Flow- und Drucktrigger in kürzester Zeit auf die Bedürfnisse der Patienten und ermöglichen somit eine bestmögliche Synchronisation und schnelle Adaptation. „Mit der LAVI Beatmungsmaschine ist für HOFFRICHTER ein in die Zukunft gerichtetes Projekt erfolgreich umgesetzt. Die darin neu geschaffene technologische Plattform ist der Grundstein für weitere neue Geräte, an denen wir heute arbeiten und die wir demnächst präsentieren werden“, kündigte der Chief Executive Officer der Servona Gruppe Dr. Tomasz P. Bednarczyk an. Entwickelt wurde das Beatmungsgerät von hochqualifizierten Ingenieuren aus dem Hause HOFFRICHTER in Deutschland.

Technik, die bei den Experten ankommt

Für HOFFRICHTER – Servona Respiratory Care stellte der DIGAB-Kongress ein ideales Setting dar, um LAVI dem Fachpublikum zu präsentieren. Denn „Außerklinische Beatmung und Weaning“ gehörte in diesem Jahr mit zu den zentralen Themenbereichen, die im interdisziplinären Austausch umfassend beleuchtet wurden.

Das Unternehmen nutzte außerdem die Gelegenheit, um vor Ort eine Umfrage auf dem Gebiet der Beatmungsmedizin durchzuführen. Hier durfte sich HOFFRICHTER über positive Resonanz seitens der Experten freuen: 82% schätzten die einfache und intelligente Bedienung als essenzielles Feature des LAVI. Bei 95% der Befragten punktete das Beatmungsgerät mit seinen geräuscharmen Eigenschaften, die selbst in der Nacht  eine nicht störende Therapie ermöglichen. Weiterhin bestätigten 55% der Befragten die Relevanz des Qualitätsmerkmals „made in Germany“.

Während des letzten Jahreskongresses der DIGAB hatten rund 1.000 erwartete Fachbesucher die Chance, LAVI zu entdecken – darunter Versorger der benötigten Hilfsmittel sowie Pflegeberufe und Ärzte aus den verschiedensten Fachgebieten wie zum Beispiel der Pneumologie, Neurologie, Intensivmedizin oder Pädiatrie.

https://hoffrichter.servona.de 

Über die Servona Gruppe

Die Servona Gruppe ist ein führender Hersteller von Medizinprodukten und medizinisch-technischen Hilfsmitteln sowie ein führender HomeCare Komplettversorger in Deutschland. Im Geschäftsfeld HomeCare liegt die Kernkompetenz in der Versorgung und Überleitung von Intensivpatienten mit unterschiedlichsten Versorgungsansprüchen in den Bereichen Atemtherapie und Beatmung, Tracheotomie und Laryngektomie, Enterale und Parenterale Ernährung, Inkontinenzversorgung, Wundversorgung, Stomaversorgung, sowie Reha- und Orthopädietechnik als auch der Kinder und Neugeborenenversorgung. Hochqualifizierte Pflegefachkräfte stellen die deutschlandweite Hilfsmittelversorgung und das Wohlergehen der Patienten sicher. Im Geschäftsfeld Medizintechnik spiegeln sich die Erfahrung in der Patientenversorgung sowie die enge Zusammenarbeit mit Ärzten und Betroffenenverbänden in der Entwicklung hochwertiger medizin-technischer Produkte wieder. Das Produktsortiment von Servona umfasst alle Versorgungsbereiche. Mit individuellen und innovativen Produktlösungen wird sichergestellt, dass das Wohlergehen sowie die Lebensqualität der Betroffenen nachhaltig verbessert werden. Seit 2011 gehört das Unternehmen zur Droege Group mit Sitz in Düsseldorf. Mehr unter: https://www.servona.de/ 

Über die Droege Group

Die Droege Group (1988 gegründet) ist ein unabhängiges Beratungs- und Investmenthaus, vollständig im Familienbesitz. Das Unternehmen agiert als Spezialist für maßgeschneiderte Transformations-Programme mit dem Ziel der Steigerung des Unternehmenswertes. Die Droege Group verbindet ihre Familienunternehmen-Struktur und die Kapitalstärke zu einem Family-Equity-Geschäftsmodell. Die Gruppe tätigt Direct Investments mit Eigenkapital in Konzerntöchter und mittelständische Unternehmen in „Special Situations“. Mit der Leitidee „Umsetzung – nach allen Regeln der Kunst“ gehört die Gruppe zu den Pionieren der umsetzungsorientierten Unternehmensentwicklung. Ihre Umsetzungs-Kompetenz beweist die Droege Group täglich im eigenen Portfolio. Die unternehmerischen Plattformen der Droege Group sind an den aktuellen Megatrends (Wissen, Konnektivität, Prävention, Demografie, Shopping 4.0, Future Work) ausgerichtet. Begeisterung für Qualität, Innovation und Tempo bestimmt die Unternehmensentwicklung. Die Droege Group hat sich damit national und international erfolgreich im Markt positioniert und ist mit ihren unternehmerischen Plattformen in 30 Ländern operativ aktiv. Mehr unter: https://www.droege-group.com/

Kontakt
Servona GmbH
Sabine Schulz
Telefon: +49 (2241) 9322-0 
Fax: +49 (2241) 9322-277
Email: sschulz@servona.de
Biberweg 24-26 | 53842 Troisdorf
Postfach 31 09 | 53831 Troisdorf