Lungenfibrose - Diagnose

Wie wird eine Lungenfibrose diagnostiziert?

Weil viele Ursachen hinter einer Lungenfibrose stehen können, muss Ihr Arzt eine genaue Kenntnis über Ihre Krankengeschichte haben. Von Interesse ist insbesondere:

  • Ihr Beruf (Kontakt zu Schadstoffen)
  • Ob sie Medikamente einnehmen
  • Wie sie ihre Freizeit gestalten
  • Ob sie Rauchen

Erst die späteren Symptome würden den konkreten Verdacht in Richtung Lungenfibrose lenken. Für die genauere Diagnosestellung sind weitere Untersuchungen notwendig. Durch Abhören mit dem Stethoskop (Auskultation) hört der Arzt bei einer Lungenfibrose bestimmte Rasselgeräusche beim Einatmen. Dieses Phänomen nennen Mediziner Knisterrasseln. Ist die Erkrankung bereits weit fortgeschritten, weist auch die erhöhte Atemfrequenz auf eine Lungenfibrose hin.