Lungenfibrose - Vorbeugung & Prognose

Drucken Größe

Wie kann einer Lungenfibrose vorgebeugt werden?

Vorbeugung

Aufgrund der vielfältigen Ursachen ist eine gezielte Vorbeugung schwierig. Grundsätzlich sollten sie das Risiko für Lungenschäden möglichst gering halten. Hierzu gehören ein Verzicht auf Tabak und Schutzmaßnahmen gegen Schadstoffe (wie Atemfilter). Für die idiopathische Lungenfibrose ist keine Vorbeugung möglich, da die Ursache unbekannt bleibt.

Prognose

Die Prognose lässt sich schwer vorhersagen, da viele Faktoren für den Krankheitsverlauf verantwortlich sind. Einmal entstandenes Bindegewebe lässt sich nicht mehr entfernen. Die idiopathische Lungenfibrose zeigt häufig einen aggressiven Verlauf mit deutlicher Verkürzung der Lebenserwartung. Medikamente können das Fortschreiten hier oft nur sehr begrenzt verlangsamen. Lebensverlängernd wirkt hier unter Umständen eine Lungentransplantation. Liegt der Lungenfibrose eine Schadstoffbelastung zugrunde, bessert sich die Krankheit oft deutlich nach Kontakt-Vermeidung mit den Auslösern. Auch Medikamente wirken hier in der Regel besser.