Parenterale Ernährung

Broschüre

Was ist Parenterale Ernährung?

Unter Parenteraler Ernährung versteht man die Verabreichung von Nahrung unter Umgehung des Magen-Darm Traktes. Diese speziellen Nahrungslösungen enthalten ebenfalls alle relevanten und lebenswichtigen Nährstoffe, werden dem Patienten aber intravenös zugeführt.

Diese Form der Ernährung ist notwendig bei Patienten, die eine eingeschränkte oder fehlende Verdauungsfunktion des Magen-Darm Traktes haben (z. B. bei einem Ileus, einer Pankreatitis oder nach Chemo- oder Strahlentherapie im Magen-Darmtrakt) oder deren Verdauungsfunktion zeitweise oder dauerhaft stillgelegt ist, z. B. nach Darmoperationen.

Durch die intravenöse Applikation solcher Nährlösungen werden deutlich höhere Anforderungen an die Pflege und Hygiene gestellt. In enger Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt und speziell für die parenterale Ernährung qualifizierten Pflegediensten sorgen die Servona Pflegefachkräfte für eine individuelle Betreuung und eine professionelle Versorgung mit allen notwendigen medizintechnischen Hilfsmitteln der Patienten.

Wir bieten Ihnen Produkte aus folgenden Bereichen an

  • Applikationstechnik
  • Infusionspumpen
  • Zubehör zur Applikation
  • Pflegehilfsmittel